Erweitern | Bayernweite Suche | Anbieter | Drucken
Bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, Fernunterricht...[Tipps zur Suche]

« Zurück

Private Oberlandschulen Weilheim e.V.

Anbieter Logo
 
Zeige alle Angebote
 

Wir sind ein kleines Privatschulzentrum im wunderschönen Weilheim in Oberbayern und sehen uns der individuellen Förderung junger Menschen verpflichtet. Unsere Palette von vier verschiedenen Schulen bietet viele Möglichkeiten für junge Menschen auf ihrem Weg.

Wirtschaftsschule
Sie ist eine berufsvorbereitende Schule, die eine allgemeine Bildung und eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vermittelt. Sie zählt gemäß Art. 14 des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen zu den beruflichen Schulen (Berufsfachschule).

Aufnahme:Nach der 6., 7. oder 8. Jahrgangsstufe (Mittelschule, Realschule, Gymnasium) in die vier- oder dreistufige Wirtschaftsschule (Klassen 7-10 oder 8-10).
Beim Übertritt aus der Mittelschule (Regelklasse) ist ein Durchschnitt von 2,66 aus Deutsch, Mathematik und Englisch erforderlich. Wird dieser Schnitt nicht erreicht ist ein Probeunterricht in Deutsch und Mathematik zu absolvieren.

Nach der 9. Jahrgangsstufe (Mittelschule, Realschule, Gymnasium) in die zweistufige Wirtschaftsschule (Klassen 10/11) mit Qualifizierendem Abschluss der Mittelschule und mindestens Note 3 in Englisch (Mittelschule Jgst. 9) oder erfolgreiches Durchlaufen der Jgst. 9 und Bestehen einer Probezeit.

Abschluss:Mittlerer Bildungsabschluss
Anschluss:

  • Berufsausbildung
  • Besuch einer Berufsfachschule (BFS)
  • Übertritt an die Berufliche Oberschule (FOS)

Berufsfachschule für Büromanagement
Diese Berufsfachschule (Unterricht in Vollzeit) vermittelt eine abgeschlossene Berufsausbildung. Der Unterricht umfasst vor allem berufsbezogene Fächer und schließt mit einer IHK-Prüfung ab. Die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement dauert drei Jahre.

Aufnahme: Nach der 9. Jahrgangsstufe aus jeder Schulart.
Abschluss: IHK-Abschluss
Mittlerer Bildungsabschluss - wenn im Abschlusszeugnis der Berufsfachschule ein Mindestnotendurchschnitt von 3,0 erreicht wird und der Nachweis ausreichender (= Note 4) Englischkenntnisse auf dem Leistungsstand eines mindestens fünfjährigen Englischunterrichts erbracht oder ein Mindestnotendurchschnitt von 2,5 im IHK-Abschluss erreicht wird.

Anschluss:

  • Eintritt ins Berufsleben
  • Übertritt an die Berufliche Oberschule (BOS)
  • Weiterbildung zum Fachwirt IHK
  • in Verbindung mit einem Übergangsjahr (Einführungsklasse) Wechsel in die Oberstufe des Gymnasiums

Berufsfachschule für Fremsprachen
Diese Berufsfachschule vermittelt eine abgeschlossene Berufsausbildung. Der Unterricht umfasst neben den allgemein bildenden vor allem Fächer zur Sprachausbildung und schließt mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab. Die 1. Fremdsprache an unserer Schule ist Englisch, die 2. Fremdsprache Französisch oder Spanisch.

Aufnahme:Voraussetzung für die Aufnahme ist der Nachweis des Mittleren Bildungsabschlusses. Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre. Mit allgemeiner Hochschulreife und guten Vorkenntnissen in Französisch oder Spanisch ist die Ausbildung in einem Jahr möglich.

Abschluss:staatlich geprüfter Fremdsprachenkorrespondent, IHK-Abschluss möglich
Anschluss:

  • Eintritt ins Berufsleben
  • Übertritt an die Berufliche Oberschule (BOS)
  • Weiterbildung zum Euro-Korrespondenten
  • Weiterbildung zum Fachlehrer möglich
Adresse: Private Oberlandschulen Weilheim e.V.
Leprosenweg 14
82362 Weilheim
Telefon: 08 81 9 25 35 03
Kontakt: Ingeborg Krabler
EMail: oberlandschulen@oberlandschulen.de
Der Anbieter im Internet: http://www.oberlandschulen.de
Anbieter-Nr.: 832704